#28daysofblogging Blogger-Challenge Tag1: Schweizer Käsekuchen

Heute starte ich mit einer echten Challenge. Einer Challenge, die ich freiwillig mache und von der ich hoffe, daß ich es tatsächlich schaffe, sie durchzuziehen. Es geht um´s Bloggen. Um 28 Tage, und um das tägliche Bloggen während dieser Zeit. Puh. Jeden Tag ein Blogpost! Ob das zu schaffen ist? Und ich mach es mir noch schwerer und schränke mich was das Thema angeht etwas ein: ich koche und backe nur Rezepte von anderen Foodbloggern! So kann ich euch andere leckere Foodblogs vorstellen, stöbere aber selber viel auf den Foodblogs und schaue, was meine Blogger-Kollegen so leckeres auf Lager haben.

herzhafter schweizer Käsekuchen

Ich fange heute mit einem herzhaften Käsekuchen an. Gefunden habe ich das Rezept bei Nia, die den Blog butfirstcreate schreibt. Sie hat auch die Blogger-Challenge ins Leben gerufen, die es dieses Jahr bereits zum 3. mal gibt.

Der Käsekuchen ist kein Käsekuchen im klassischen Sinne. ich war erst verwirrt als ich die Zutaten las, denn ich kenne Käsekuchen süß, für das Kuchenbüffet.
Nia´s Käsekuchen ist ein schweizer Käsekuchen, mit würzigem Käse drin. Wie eine Tarte oder so.

würziger Käsekuchen mit Gruyere

Rezept für herzhaften Schweizer Käsekuchen (26er Springform)
Für den Teig:
200 g Mehl
1/2 TL Salz
50 g Butter
ca. 10 g Hefe
100 ml Wasser

Für die Füllung:
200 g milder Gruyère
100 g Emmentaler
1 EL Mehl
180 ml Sahne
200 ml Milch
2 Eier
etwas Salz, Pfeffer und Muskat

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, die Butter in Würfel schneiden und zu dem Mehl geben. Zu einer krümeligen Masse kneten. 
Die Hefe anrühren und dazu geben.Alles zu einem glatten Teig kneten. Ca. 10 Minuten ruhen lassen.
Backpapier auf den Boden der Springform einspannen, den Teig darauf ausrollen und den Rand etwas hochdrücken. Mit einer Gabel ein paar Mal den Boden einstechen.

Den Käse grob reiben und mit dem Mehl vermischen. 
Die restlichen Zutaten dazu geben und alles vorsichtig verrühren. 
Die Käsemasse auf den Teigboden geben und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen (220°) für ca. 30 Minuten backen.

schweizer Käsekuchen schweizer Käsekuchen

Was sagt ihr? Klingt der nicht super lecker? Ich sag´s euch, er klingt nicht nur lecker, er ist es! Ich liebe es ja, wie der Käse so Fäden zieht! Wie bei Asterix mit dem Käsefondue…herrlich! Wenn ich den Käsekuchen nochmal backe, werde ich etwas Speck und Zwiebeln in den Käsekuchen geben, das stelle ich mir auch super vor….
Seid ihr interessiert, wer noch bei der Aktion #28daysofblogging mitmacht? Dann schaut auf Instagram und Facebook mal nach und gebt den Hashtag ein…..
Viele Grüße und bis morgen und übermorgen und…

Martina

More from Kinderkuecheundso

#28daysofblogging….Baozi zum chinesischen Neujahr

*Dieser Blogpost enthält Affiliate-Links. Das heißt, daß ich eine kleine Provision bekomme,...
Read More

9 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere