Leckere Geschenke aus der Kinderkueche: Cookie-Backmischung im Weck-Glas

Angefangen hat ja alles vor ein paar Jahren mit dieser Cookie-Backmischung! Die habe ich in meinem Café auf einem Adventsmarkt verkauft, hübsch im Weck-Glas geschichtet.
Die Cookies backe ich oft und biete sie mit immer verschiedenen Geschmacksrichtungen in meinem Café für den kleinen Hunger zwischendurch meinen Gästen an. Je nachdem, wozu ich gerade Lust habe, kommt zu dem Grundrezept dann weiße Schokolade mit getrockneten Cranberries dazu, dunkle Schokolade mit einer handvoll Erdnüsse und etwas Erdnussbutter oder klein gehackte Muh-Bonbons mit Schokolade…..

Cookie-Backmischung mit Zartbitter-Schokolade


weihnachtliche Cookie-Backmischung im Weck-Glas weihnachtliche Cookie-Backmischung im Weck-Glas

Heute habe ich das Grundrezept für euch vorbereitet, so wie ich die Backmischung im Weck-Glas auch in meinem Café und auf dem Christkindlmarkt verkaufe.


Rezept für Schoko-Cookies im Weck-Glas (1/2l Sturzglas mit 580ml)
160g Mehl
1/2 TL Natron (ca. 3g)
75g brauner Zucker
1 P. Vanillezucker
75g weißer Zucker
1/4 TL Salz
80g Zartbitter-Schokolade, gehackt
20g Haferflocken

Backanleitung: 

Backmischung für Schoko-Cookies
Zusätzlich wird benötigt: 100g weiche Butter und 1 Ei

Zubereitung: Butter und Ei schaumig rühren, die Backmischung vorsichtig zu der Ei-Masse geben und zu einem Teig verrühren. Mit einem Teigportionierer oder der Hand zu ca. 14 Kugeln formen und auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche geben. 
Bei 150° Umluft ca. 16 Minuten backen. Mindestens 10 Minuten auf dem Backblech abkühlen, dann auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

last-Minute-Geschenkidee: Cookie-Backmischung selber machen

Ich habe lange rum experimentiert, da die Größe der Gläser ja genau passen muss. Wenn zu wenig Mischung im Glas ist, können die einzelnen Schichten sich vermischen, wenn man das Glas z.B. schüttelt oder es umfällt. Das soll natürlich nicht passieren, denn es soll ja hübsch aussehen. Also müssen die Gläser randvoll gefüllt sein.
Wenn 1 cm noch Luft ist bis zum Rand, kann man ein paar Haferflocken oder Schokostücke mehr ins Glas geben.

last-Minute-Geschenkidee: Cookie-Backmischung im Weck-Glas last-Minute-Geschenkidee: Cookie-Backmischung im Weck-Glas

Um die trockenen Zutaten bestens ins Glas zu bekommen, ohne daß was daneben geht und das Glas innen zustaubt, habe ich eine Butterbrottüte genommen, den Boden abgeschnitten und stelle sie ins Glas. Dann kann ich das Mehl einfüllen, vorsichtig die Tüte entfernen und vermeide so, daß das Mehl das komplette Glas verstaubt.
Manche Schichten (z.B. der braune Zucker) sind recht schmal, ich mag sie aber höher haben und drücke vorsichtig den Rand etwas hoch, sodaß eine Kuhle entsteht, in die ich dann den weißen Zucker gebe. 

Geschenkidee für Weihnachten: Cookie-Backmischung im Weckglas Geschenkidee für Weihnachten: Cookie-Backmischung im Weck-Glas

Die Backanleitung steht auf dem kleinen Anhänger aus schwarzer Pappe, die ich am Glas befestige. So passt meine Cookie-Backmischung wunderschön zu den anderen Geschenkideen aus meiner Küche!

Viel Spaß beim nachmachen!
Martina

More from Kinderkuecheundso

Currywurst-Sauce wie in der Frittenbude

Meine Freundin erzählte mir vor einiger Zeit von ihrer Currywurst-Sauce. Ihr Mann...
Read More

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere