Flammkuchen und Federweißer – die perfekte Kombination im Herbst

Vor ein paar Tagen habe ich die Federweißer-Saison daheim eröffnet! Ich bin ja großer Fan, vor allem mag ich den roten Federweißer sehr!
Und was passt am besten zu Federweißer? Na klar, Flammkuchen!

Herbstzeit: Flammkuchenzeit
Willkommen, erster Wein 2016! Federweißer.....

An dieser Stelle muss ich ganz ehrlich zu euch sein, denn ich mache den Flammkuchenteig nicht selber. Ich kaufe ihn immer von Tante Fanny, den gibt´s in vielen Supermärkten im Kühlregal, fertig dünn ausgerollt auf Backpapier. Und man muss ihn einfach nur belegen und backen. Knusprig kross wird er. Genau richtig.
Diesmal habe ich was neues ausprobiert, denn ich hatte noch einen halben Becher Skyr übrig, damit hatte ich 2 Tage davor Guacamole gemacht. Skyr hat im Gegensatz zu Creme fraiche und Schmand nur 0,2% Fett. Und ist echt lecker!
Letztes Jahr hatte ich hier schon mal ein Flammkuchen-Rezept gepostet, das ist mein Klassiker geworden. Habe ich wieder gemacht. Die Feige ist so lecker und süß, erst hatte ich überlegt, etwas Honig drüber zu träufeln, aber das hat´s gar nicht gebraucht!

Flammkuchen mit Feige

Ich wollte aber auch mal wieder was neues ausprobieren und habe noch einen mit Lachs gemacht.
Flammkuchen mit Feige und Lachs
Rezept Lachs-Flammkuchen mit Skyr
Flammkuchenteig (z.B. Tante Fanny)
1/2 Becher Skyr Natur
1 Becher Schmand oder saure Sahne
1 rote Zwiebel, in feine Ringe geschnitten
1 P. gewürfelter Speck
1 P. geräucherter Lachs in Scheiben
Den Flammkuchenteig auspacken und ausrollen.
Skyr und Schmand verrühren und auf dem Teig verteilen (Die Mischung reicht für 2-3 Teige).
Den Flammkuchen mit Zwiebeln und Speck belegen.
Nach Packungsanweisung backen, 2 Minuten vor Ende der Backzeit die Lachsscheiben darauf verteilen und mitbacken.
Wir feiern den Herbst mit Flammkuchen
Flammkuchen mit Feige und Lachs
Flammkuchen mit Federweißer
Meiner Freundin habe ich dann von dem leckeren Federweißer und dem Flammkuchen erzählt und vorhin kam ihre SMS, daß sie Tante Fanny, Skyr, Federweißer und rote Zwiebeln im Einkaufskorb habe. Hab ihr dann noch gesagt, daß sie mal ne Feige mitnehmen soll um das auszuprobieren.
Willkommen Herbst: Flammkuchen mit Federweißer
Als Foodblogger schreibt man ja ständig Blogpostes, Rezept, postet Fotos von Essen,…. da freut es einen wirklich sehr, wenn man hört, daß jemand sein Rezept nach kochen will. Ich bin gespannt, wie sie den Flammkuchen mit Feige findet!
Habt ihr auch schon mal ein Rezept von mir nachgekocht? Das würde mich sehr freuen! Postet doch gerne eure Fotos mit dem #kinderkuecheundso auf Instagram….
Viele Grüße und ein schönes langes Wochenende!

Martina

More from Kinderkuecheundso

Weihnachtsbäckerei für Faule: Nusskugeln

Das ging ja wieder mal viel zu schnell alles, und schwupps, wir...
Read More

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere